Anna's Poncho mit Caninsulin

Beratung zur Einstellung mit den Langzeitinsulinen Lantus und Levemir
Gesperrt
Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 12638
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Anna's Poncho mit Caninsulin

#1

Beitrag von Marlies » 21. Januar 2019 19:21

Hallo Anna,

ein freundliches Hallo und herzliches Willkommen mit Poncho :welcome1:
Hier ist dein Thread, in dem du alles zur Einstellung posten und fragen kannst.
In deiner Vorstellung hast du geschrieben, dass du vom TA nicht mit Hometesting vertraut gemacht worden bist und es auch noch nicht machst.
Insulin spritzen ohne die Blutzuckerwerte zu kennen, ist wie Auto fahren mit einem Sack über dem Kopf, leider hat das schon manches Tier mit dem Leben bezahlen müssen.
In der [Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen] findest du alle wichtigen Informationen.

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Die richtige Reihenfolge ist immer: Messen – Füttern – Spritzen, egal welche Insulin du spritzt.
Wie du vielleicht schon gelesen hast, benutzen wir kein Caninsulin und auch kein ProZink,
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Wir werden darauf dann noch näher eingehen.

Bei der Verwendung von Caninsulin gibt es einige Dinge zu beachten:
In der Regel spritzt man die vorgesehenen Einheiten.
Wenn das Tier jedoch PRE-Werte (vor dem Spritzen gemessene Werte)
unter 200 mg/dl hat, sollte eine Insulingabe nur unter äußerster
Vorsicht erfolgen, da die Gefahr einer Hypo zu groß wird.
Unter Caninsulin sollten die Nadir-Werte (tiefster gemessener Wert am Tag)
möglichst nicht tiefer als 100 ~ 5,6 ( 80 ~ 4,4 ) sein.
Wenn dies öfter vorkommt, muss die Dosis reduziert werden.

Unser wichtigstes Handwerkszeug, ist eine gut und zeitnah geführte Tabelle.
Diese enthält Blutzuckerwerte, Insulinmenge, medizinische Befunde (Blutbilder etc.), Futter, Medikamente usw.
Wie das alles funktioniert, kannst du hier nachlesen.
Erstellen und Einbinden einer Blutzuckertabelle

Gerne stellen wir dir eine Tabelle zur Verfügung, dazu benötigen wir die Mailadresse deines Google Kontos, per Privater Nachricht oder Mail.
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Jetzt komm erstmal an, lies dich ein.
Und wir erwarten deine Fragen.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Benutzeravatar
Claudia
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8721
Registriert: 10. Januar 2014 15:32

Re: Anna's Poncho mit Caninsulin

#2

Beitrag von Claudia » 22. Januar 2019 06:18

Hallo Anna,

❤-lich :smilie_welcome: auch von mir.
Marlies hat dir schon ganz viel Wichtiges geschrieben.
Bitte mach dich mit hometesting vertraut!!! 4 IE Caninsulin sind Hammer ... auch die Einstiegsdosis ist zu hoch gewesen (siehe Herstellerinfo). Es gibt eine "Niedrigspritztabelle" für Caninsulin. Damit fahren wir seit vielen Jahren recht gut.
Vielleicht verrätst du uns per PN wo du wohnst und evtl. kann jemand dir das hometesting zeigen!

Noch etwas: Kommunikation ist das A und O!
Viele Grüße
Claudia

... nach rechts und links gucken/alle Beiträge lesen bringt nicht nur Info in Bezug auf Diabetes und Co, sondern könnte unter Umständen auch Geld sparen! Einfach über den Schnellzugriff auf "neue Beiträge" klicken und schon sind diese gelistet und nichts wird verpasst. 🙂

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

SafariAnna

Re: Anna's Poncho mit Caninsulin

#3

Beitrag von SafariAnna » 22. Januar 2019 12:37

Hallo ihr lieben und Danke für die Aufnahme hier in die Communtiy

Ich und Poncho waren heute nochmal beim TA.
Wir haben nochmal Blut abgenommen um alle Werte nochmal zu bekommen und zu überpüfen/ zu vergleichen.
( Geht auch um die Entzündungswerte / Bauchspeichel Drüse etc. )
Auserdem werde ich ab übermorgen mit den Hometesting vertraut gemacht.
Ich werde mir ein Test Gerät kaufen und auch eine Tabelle anlegen. Denke das ist eine sehr gute Sache um selbst zu überprüfen ob alles im grünen Bereich ist.
Wir warten jetzt auf die Ergebnisse. Und Ich hoffe nach und nach immer besser mit der neuen Situation umgehen zu können.

Danke euch für die Tips.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15371
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Anna's Poncho mit Caninsulin

#4

Beitrag von Petra » 22. Januar 2019 12:55

Hallo Anna,

ein :a_icon14_0b4b4c7: liches Willkommen auch von mir.

Schau dir einfach die Links im 1. Beitrag von Marlies an.
Gerade bei Grundwissen und auf unserer Homepage kannst du viele wichtige Infos finden.
Ich weiß - am Anfang ist alles überwältigend - aber glaub mir, dass geht ganz schnell in Routine über.
Und immer fragen wenn etwas unklar ist :handschlag:
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Benutzeravatar
Märy4Moni
Beiträge: 1489
Registriert: 14. Februar 2018 11:00

Re: Anna's Poncho mit Caninsulin

#5

Beitrag von Märy4Moni » 22. Januar 2019 19:44

:glckwunsch1:

Hier bist du richtig...

Willkommen an der Stelle auch von mir... ich weiß noch, was mit mir los war, als ich die Diagnose bekam, und hatte die Miez da grad mal 4 Monate...

Mit der Zeit wird's Gewohnheit, auch für die 4-beinigen Kameraden...

Meine Moni setzt sich inzwischen oft sogar selber an den Messplatz, weil sie weiß, es ist Zeit für "messen - füttern - spritzen" schließlich gibt's immer lecker Belohnung... (PS: auch Fehlersuche belohnen :a_icon33_7258e37: !!)

Aber die Mädels hier sind Engel und geben all ihr Herzblut...

Wie gesagt, goldrichtig bist du hier... :zwinkern1:
Man kann nichts in eine Katze hinein prügeln,
aber viel aus Ihr herausstreicheln!


[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Benutzeravatar
Lilli
Beiträge: 2699
Registriert: 6. November 2016 15:36

Re: Anna's Poncho mit Caninsulin

#6

Beitrag von Lilli » 23. Januar 2019 19:57

Hallo Anna,
ein ❤️liches Willkommen auch von Finchen und mir :handschlag:
Toll, dass du ins Hometesting eingewiesen wirst. Macht das dein Tierarzt? Dann hast du anscheinend einen recht aufgeschlossenen Arzt gefunden. Ich musste mich allein rumquälen.
Ganz wichtig ist ein regelmäßiger Austausch hier, nur durch gute Kommunikation kann so manches Problem entschärft werden. Und frage, frage, frage!
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Liebe Grüße von Finchen und Lilli

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3791
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Anna's Poncho mit Caninsulin

#7

Beitrag von Jeannette » 25. Januar 2019 07:08

Welcome :smilie_welcome:
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 12638
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Anna's Poncho mit Caninsulin

#8

Beitrag von Marlies » 31. Januar 2019 21:02

:a_icon32_d5eaa1d:
Gibt es denn jetzt mal News? Hometesting?
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Gesperrt