Gizmo CNI

Fragen zu chronischen Erkrankungen deiner Katze wie CNI, SDÜ, EPI, Asthma usw.
Diese können wir nur im Rahmen unser Möglichkeiten beantworten.
Die Behandlung sollte immer in Zusammenarbeit mit deinem Tierarzt erfolgen.
Antworten
Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Gizmo CNI

#1

Beitrag von Jeannette » 3. Mai 2017 20:59

War letzte Woche mit Gizmo beim TA und hab heute die Werte bekommen. Sieht richtig übel aus.
Habe sofort mit der SUC Therapie begonnen und werde ab morgen Renes und Lespedezia geben.

Da ich Gizmo wegen zu hohem Blutdruck ( er ist blind ) zum TA gebracht habe, hat er jetzt eine Woche lang Amlopidine abends 1/4 Tabl und morgens 174 Tablette Fortekor bekommen.

Auf seinem Blutbild ist das Kalium niedrig ( kann eine Nebenwirkung vom Amlopidine sein ) daher hat mein TA geraten
es abzusetzen und nur noch 1/2 Fortekor jeden Tag zu geben.

Gizmo frisst normal, kotzt nicht.

Spec flp ist auch hoch

Ich bin im Moment gerade etwas deprimiert, aber ich versuch das Beste für ihn zu machen und hoffe.

Werde die Werte noch einstellen.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Inge
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 3474
Registriert: 22. Januar 2014 15:02

Re: Gizmo CNI

#2

Beitrag von Inge » 3. Mai 2017 21:44

Och nee alle :daumen: :daumen: :daumen:
Viele Grüße
Inge
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
Jean Paul

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 13418
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Gizmo CNI

#3

Beitrag von Marlies » 3. Mai 2017 21:59

Blöd das alles :cry:
@All, Jeannette trägt die Werte vom BB asap in die Tabelle ein.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 13418
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Gizmo CNI

#4

Beitrag von Marlies » 8. Mai 2017 12:19

Hallo Jeannette,

ich hab dir in die Tabelle noch eine Spalte für die Referenzwerte eingerichtet, wenn du zeit hast, könntest die da noch eintragen, die Referenzen sind von Labor zu Labor unterschiedlich.
Wie sieht denn jetzt genau euer Therapieplan aus, es sind ja nicht nur die Nieren das Problem, sondern auch die Bauchspeicheldrüse ist in Mitleidenschaft gezogen, der spec fPL ist mit 9,6 signifikant erhöht, haben da zwar schon viel schlimmeres gesehen, aber da muss was getan werden.
Ich habe mich jetzt auch schlau gelesen, dass auch bei noch normalen Phosphatwerten eine Nierendiät oder Verwendung von Phosphatbindern angezeigt ist.
Erklärung auf Tanya CNI [Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen] und das habe ich in einem andere Forum gefunden [Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Normalerweise wird bei Vorliegen einen CNI auch eine Urinuntersuchung veranlasst, damit das Gesamtbild und die Schwere der Erkrankung genau beurteilt werden können.
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Aus dem Grund habe ich auch gefragt, ob es einen Behandlungsplan gibt.
ich will dich auch nicht zuschmissen mit meinem 'Halbwissen' letztlich kannst du das alles selber nachlesen und Entscheidungen treffen.
Ich würde mich auch mit dem Thema Infundieren vertraut machen und mit dem TA ganz genau besprechen und mich vielleicht in der CNI Group anmelden.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Gizmo CNI

#5

Beitrag von Jeannette » 8. Mai 2017 13:37

Hallo Marlies
hab so einiges gelesen, die Krux an der ganzen Sache ist aber, dass Katze da ja mitmachen muss.
Ich habe jetzt schon so einige Nierenfutter durch aber das wird alles verschmäht bis auf eines ( welches ich überhaupt nie kaufen würde ) Royal Canin :cry:
Aber weisst du was, wenn er es frisst, na dann halt.
Ich habe schon jeden Tag meine liebe Mühe um die halbe Fortekor in ihn rein zu kriegen. Das SUC abends geht nur mit Gewalt.
Renes und Lespedezia dasselbe. Pronefra und Reconvales geht überhaupt nicht.
Der Kerl ist ja schon sein ganzes Leben ultradünn. ( ganz knapp 4 Kilo ) wenn ich ihm jetzt noch das bisschen Fressen vergraule habe ich dann endgültig ein Problem.
Sahne will er bereits nicht mehr und das liebte er vorher. Ich wollte versuchen SUC, Renes und Lespedazia reinschmuggeln.
Ja Gizmo ist halt nicht Pipo............... er ist der vorsichtigste Fresser aller meiner Katzen. ( mit was habe ich das nur verdient ??? )
Es ist zum Haare raufen. :kopfvorwand: :kopfvorwand:
Am meisten sorgen machen mir die niedrigen Kaliumwerte. Hab am WE Fisch gekauft, frisst er weder roh noch gedünstet auch nicht mit Butter.
TA meinte auch, dass halt bei Nierengeschichten die Katze auch mitmachen muss, ansonsten wird es schwierig.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Gizmo CNI

#6

Beitrag von Jeannette » 8. Mai 2017 14:06

Dann sind seine Zähne, können nicht gemacht werden, wegen Nieren und Bluthochdruck - zu risikoreich.
Zu viele Medis auch Mist für die Nieren.
Da ist guter Rat teuer................. Ich versuche auch mal Pipi zu ergattern. :-o Hab ihn aber bis jetzt noch nie live gesehen. Die Kistchen stehen ja überall.
Na ja mal sehen. Bin im Moment ziemlich ratlos.
Gebe Fortekor und SUC / Renes und Lespedezia wenn es geht. Futter auch. Wobei das mit dem Royal Canin ist absehbar. Gizmo war schon immer ein Zeitfresser, eine Weile dies und dann nicht mehr und dass wieder das. Ich hab ihm das halt immer durchgelassen, weil er so klapperdürr ist.
Infundieren habe ich gefragt. Er meinte so lange er genug trinken würde sei dies nicht notwendig. Das wäre ja keine Dialyse, nur notwendig wenn Katze zuwenig trinkt.
Gizmo trinkt schön und Popo meinte er hätte mit diesen Werten eine ganz andere Katze erwartet. Gizmo macht einen guten Einruck, und ist gut "bewässert" ( darum wahrscheinlich
auch eher niedrige Kaliumwerte.
Ist doch einfach Mist.
Habe auch noch gefragt, ob es auch bei Gizmo möglich sei, dass er kleine Schlaganfälle habe. Weil einen Tag läuft er rum wie wenn er sehen würde und dann päng, ist es ganz schlimm.
Läuft gegen Wände usw. das geht dann einen bis zwei Tag und dann ist wieder alles OK.
Durchaus möglich, da er ja aus der gleichen Familie kommt, aber schwer nachzuweisen.

In Bern gibt es eine Klinik die Dialysen bei Tieren macht - aber sind wir mal ehrlich, was zu weit geht geht zu weit. Ich liebe Gizmo über alles, aber das würde ich ihm nie antun.
Ich weiss genau, wie weit ich gehe und wo ich sage bis hierhin und nicht weiter....................
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Gizmo CNI

#7

Beitrag von Jeannette » 8. Mai 2017 14:08

Wir haben übrigens bei Gizmo nur das nötigste gemacht, weil er einfach so masslos gestresst war. Der ist mir im Auto ja völlig durchgestartet. Hat sich ja einen ganze Kralle ausgerissen.
Vielleicht sind die Werte ja auch erhöht wegen Stress, das ist ja dann auch immer noch schwer zu beurteilen.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 13418
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Gizmo CNI

#8

Beitrag von Marlies » 8. Mai 2017 15:26

8. Mai 2017, 14:08 » Jeannette hat geschrieben:Wir haben übrigens bei Gizmo nur das nötigste gemacht, weil er einfach so masslos gestresst war. Der ist mir im Auto ja völlig durchgestartet. Hat sich ja einen ganze Kralle ausgerissen.
Vielleicht sind die Werte ja auch erhöht wegen Stress, das ist ja dann auch immer noch schwer zu beurteilen.
Von welche stresserhöhten Werten sprichst du?
SDMA ist ein 'Marker', Krea und Harnstoff sind erhöht, das ist eindeutig.
Zum Thema Futter zitiere ich aus Tanya's Handbuch

'das beste Futter
...ist das Futter, das die Katze frisst. Ich meine das keineswegs flapsig. Sie können das teuerste und gesündeste Biofutter der Welt kaufen, wenn Ihre Katze lieber verhungern würde, statt es zu fressen, nutzt es Ihnen überhaupt nichts.'


[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Im Downloadbereich findest du eine Futterauswahl mit akzeptablen Ca:P Verhältnis und auch auf der Seite gibt es eine lange Liste.

SUC, Renes und Co. kann auch gespritzt werden, bei SUC weiss ich es genau, alles andere kannst du doch beim TA erfragen.
Zur Flüssigkeitstherapie.. wenn die Katze genug trinkt, mag das ja für den ersten Moment reichen, aber kommt noch eine Pankreatitis ins Spiel bin ich mir nicht sicher, ob das wirklich ausreichend ist.
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Dort ist auch das Thema mit dem Kaliumspiegel beschrieben.
Zum Thema Zähne halte ich bedeckt, soweit ich mich belesen habe, sind FORL auch Auslöser von Nierenerkrankungen (die dann leider nicht mehr reversibel sind).
Narkose ist ein Risiko, aber nicht 'nicht machbar'.
Die Frage ist wirklich, was machst du noch und was nicht, vorsichtig ausgedrückt schwieriges Thema.
Und wie du sagst, der Patient muss auch mitspielen.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Gizmo CNI

#9

Beitrag von Jeannette » 8. Mai 2017 15:48

Ich habe mir das mit bereits reingezogen.
Die Futter hab ich bereits ziemlich alle durch, damals bei Pipo Diagnose. Wollte ja die andern auch gut füttern. Sind praktisch alle pääääääääää
Ja es ist wirklich nicht einfach, Ist halt gerade alles im Argen.
Aber wenn ich ihn so beurteile, dann frisst er ( wenig wie immer ) kotzt nicht - da gab es schon andere Zeiten.
Ist verstopft ( wahrscheinlich Fortekor schuld ) gebe aber Lactulose übers Futter und dann funzt es.
Flüssigkeitshaushalt ist gut ( Nackentest ) säuft eher zuviel, daher niedrige Kaliumwerte. ( Fisch wäre gut, aber fressen muss er es )
Blutdruck habe ich im Auge ( messe jeden Tag, wenn möglich zweimal ) Ist immer zwischen 120/80 bis 150/90 also ok nicht zu schlimm.
Werde mit Popo wegen den Zähnen nochmals sprechen, aber Narkose ist halt für die Nieren auch nix.
Mach im Moment einfach was möglich ist und sehe weiter.
Der Süsse ist ja auch kein Jungspund mehr aber er ist gut drauf, pflegt sein Fell, geht auf's Klöchen, Krallenpflege usw alles noch gut ( was bei den andern beiden nicht mehr der
Fall war ) Kommt immer noch zu mir schlafen ( das ist für mich auch immer ein schlechtes Zeichen, wenn sie sich von mir so langsam entfernen )
Schmerzmedis, na ja, habe Metacam da, aber ich denke ich tu ihm keinen Gefallen damit. Vor allem er liegt voll entspannt rum, denke nicht, dass er Schmerzen hat.
( hatte er sicher auch schon, aber dann macht er eine Kauerstellung ) sollte ich das sehen, werde ich es damit versuchen.

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
da steht schon drin, dass hoher Blutdruck und Stress auch ein Faktor sein könne.
Werde dann in ein paar Wochen, nochmal checken lassen, dann vielleicht von daheim aus, wegen Stress usw.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 13418
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Gizmo CNI

#10

Beitrag von Marlies » 8. Mai 2017 15:51

Metacam ist ein no go bei CNI!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Antworten