Babsis Blutdruck

Fragen zu chronischen Erkrankungen deiner Katze wie CNI, SDÜ, EPI, Asthma usw.
Diese können wir nur im Rahmen unser Möglichkeiten beantworten.
Die Behandlung sollte immer in Zusammenarbeit mit deinem Tierarzt erfolgen.
Antworten
Jacqui
Beiträge: 427
Registriert: 28. Oktober 2015 23:50

Babsis Blutdruck

#1

Beitrag von Jacqui » 28. Januar 2017 17:05

Hallo Allerseits,

Mollys Katzenkumpel Babs hat im Rahmen der Routine erhöhte Blutdruckwerte gezeigt. Gemessen wurde zu Hause im Wohnzimmer, was Rhabarber aber nicht ein klein wenig entspannte. 194/116; 185/113; 191/125 Zahnstein und auch entzündetes Zahnfleisch haben wir.

Zu Babsis Geschichte: Sie kam ja 2015 zu mir mit 1,8 kg Gewicht sehr aggressiv und unsauber. Im BB sollte damals eine abklingende Nierenproblematik gewesen sein. Genaueres ließ sich nicht entnehmen- Werte habe ich leider auch keine zur Verfügung. Babsi nahm also zu bekam schöneres Fell, wurde stubenrein alles schick. Zu Futtern bekommt sie Fees Favourite, wenn sie nimmt Rohfleisch manchmal Animonda Carny. Ich würde gern vollständig Barfen, aber sie akzeptiert keine Zusätze und bekommt dann zügig Verstopfung.
Und zu guter Letzt bin ich ihr 12. Besitzer :katze2:
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 13418
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Babsis Blutdruck

#2

Beitrag von Marlies » 29. Januar 2017 18:30

Hallo Jacqui,

die Babsi hat in ihrem Leben ja schon so einiges mitgemacht :-o

Das Blutbild ist auf den ersten Blick ok, die Nieren würde ich aufgrund des SDMA, der an der Grenze liegt, im Auge behalten.
Das von dir genannte Futter ist Trockenfutter??, wenn ja, würde ich versuchen mit einem guten Nassfutter zu ersetzen.
Wichtig, viel Flüssigkeit!!!
Nachdem du geschrieben hast, das das Fell strubbelig ist, könnte man auch ein Schilddrüsenproblem vermuten, auch der hohe Blutdruck könnte darauf hinweisen.
Oftmals ist der T4 im normalen Bereich (ist er laut Blutbild) und erst bei genauer Schilddrüsendiagnostik, stellt sich heraus, dass doch eine Schilddrüsenüberfunktion vorliegt.

Auf Tanyas Seite kannst du dich in die Thematik einlesen, ich würde mir die Sachen ausdrucken und auch nochmal mit dem TA besprechen.

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Im Herzultraschall kann dem Ganzen dann noch etwas näher auf den Grund gegangen werden.
In diesem Artikel der LMU München wird gut beschrieben, worum es bei einer [Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen] Kardiomyopathie geht.
Dort wird auch auf den Zusammenhang zwischen SDÜ und einer sekundären hypertrophen Kardiomyopathie kurz eingegangen.

Das sind alles mehr oder weniger Ansätze, klären kann das nur der TA, im Zweifel wäre vielleicht das Hinzuziehen eines Kardiologen ganz sinnvoll.
Es gibt ein Tierkardiologisches Forum der LMU München, dort kann man sich auch als Halter anmelden.
Dort antworten keine Laien, sondern Fachtierärzte.

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15466
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Babsis Blutdruck

#3

Beitrag von Petra » 29. Januar 2017 19:51

Der Blutdruck auch bei Aufregung sollte um die 145 liegen.
Wenn du zu einem Kardiologen gehen willst um das abzuklären,
würde ich dir einen US mit Farbdoppler empfehlen.
Ein empfehlenswerter Kardiologe wäre in deiner Gegend (na ja ein bissl weiter )

versuche bei Dr. Höpfner einen Termin zu bekommen.

13509 Berlin Dr. Robert Höpfner
KLEINTIERSPEZIALISTEN
Dres. Schmerbach & Höpfner
Wittestraße 30 Haus P
Tel.: 030 – 43 66 22 00, Fax: 030 – 43 66 22 02
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Das Spektrum der Herzerkrankungen ist auch bei Tieren breitgefächert.
Ein kleiner Überblick, falls du dazu Informationen im Inet nachlesen möchtest:

Die häufigsten erworbenen Herzerkrankungen bei Katzen
Arrhythmogene rechtsventrikuläre Kardiomyopathie (ARVC)
Dilatative Kardiomyopathie (DCM)
Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)
Restriktive Kardiomyopathie (RCM)
Unklassifizierte Kardiomyopathie (UCM)

Eine sehr gute Erklärung zu HCM findest du hier:

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Auch Bluthochdruck kann mit den Nieren zusammenhängen.
Wie Marlies schon schrieb, ich würde es im Auge behalten.

Ich drück die Daumen :daumen:
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Jacqui
Beiträge: 427
Registriert: 28. Oktober 2015 23:50

Re: Babsis Blutdruck

#4

Beitrag von Jacqui » 29. Januar 2017 20:17

Wow Petra vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Babsi ist mit dem Amlodipin erstmal weit entspannter und faucht auch weit weniger.

Ich überlege mit diesem Herzultraschall usw. Wie am sinnvollsten weiter verfahren werden soll. Kosten sollen ja 170 sein- immer Freitags kommt die Kardiologin.

Morgen werde ich mir die ganzen Artikel durchforsten. Dieser Spezialist Klingt natürlich auch gut, allerdings bräuchte ich dafür wieder Hilfe... :roll:

Bis morgen Jacky
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Jacqui
Beiträge: 427
Registriert: 28. Oktober 2015 23:50

Re: Babsis Blutdruck

#5

Beitrag von Jacqui » 2. Februar 2017 16:14

Komme gerade von Tierarzt.
Morgen bekommt Babsi den Blutdruck in der Praxis gemessen. Und wir machen einen Termin für den Herzultraschall.
Die Amodip will sie nicht mehr einnehmen. Ich muss schon ordentlich zupacken um die Pille reinzubekommen.
Bald wird alles Besser kopfhoch was ....
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 13418
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Babsis Blutdruck

#6

Beitrag von Marlies » 2. Februar 2017 16:36

2. Feb 2017, 16:14 » Jacqui hat geschrieben:Komme gerade von Tierarzt.
Morgen bekommt Babsi den Blutdruck in der Praxis gemessen. Und wir machen einen Termin für den Herzultraschall.
Die Amodip will sie nicht mehr einnehmen. Ich muss schon ordentlich zupacken um die Pille reinzubekommen.
Bald wird alles Besser kopfhoch was ....
Hmmm, aber es hilft nicht, das Medikament muss in die Katze.
Du kannst es eventuell in ein Lekkerli packen?
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Jacqui
Beiträge: 427
Registriert: 28. Oktober 2015 23:50

Re: Babsis Blutdruck

#7

Beitrag von Jacqui » 2. Februar 2017 16:46

Na sie bekommt die Tablette natürlich es dauert eben auch schon mal 10 min und sie beißt mich eben.
Alle Verpackversuche scheitern bei ihr. Sie wird sich schon dran gewöhnen.
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 13418
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Babsis Blutdruck

#8

Beitrag von Marlies » 2. Februar 2017 16:49

oder so....

[BBvideo 425,350][/BBvideo]
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15466
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Babsis Blutdruck

#9

Beitrag von Petra » 2. Februar 2017 17:06

Wenn es garnicht anders geht, dann die Tablette mörsern
und in Malzpaste oder ähnlichem verpacken :katze3:
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Jacqui
Beiträge: 427
Registriert: 28. Oktober 2015 23:50

Re: Babsis Blutdruck

#10

Beitrag von Jacqui » 2. Februar 2017 17:10

So machen wir das :) den Rachen massieren kann ich noch probieren. Manchmal denke ich ha Pille ist weg. Nö spuckt sie doch wieder aus.
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Antworten