Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

Fragen zu chronischen Erkrankungen deiner Katze wie CNI, SDÜ, EPI, Asthma usw.
Diese können wir nur im Rahmen unser Möglichkeiten beantworten.
Die Behandlung sollte immer in Zusammenarbeit mit deinem Tierarzt erfolgen.
Antworten
Benutzeravatar
Inge
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 3474
Registriert: 22. Januar 2014 15:02

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#31

Beitrag von Inge » 9. November 2015 17:47

Der harnstoff ist hoch was aber viel Schlimmer ist ist der Kreatininwert da ist die obere Grenze in der Regel 1,9
er ist mehr als der 3 fache Erhöht beim menschen Dialysepflicht ! Es kann sein das der Kreatininwert noch wieder runtergeht es kann aber auch sein das er sehr schnell noch weiter steigt

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen] Bitte lesen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Viele Grüße
Inge
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
Jean Paul

Sonja

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#32

Beitrag von Sonja » 9. November 2015 18:15

Oh je, das tut mir leid, dass es Carlo so arg erwischt hat und für Dich wegen dem, was auf Euch zukommt.

Zorro hatte ja nichts außer den Diabetes bis zu seinem Tumor, daher kann ich nichts hilfreiches beitragen, das könnte ins Auge gehen.

Ich kann nur sagen, bring unsere Damen hier immer auf den neuesten Stand und übe Dich in Geduld und lese... lese.. lese...

Ist nervig und belastend, ich kanns Dir nachfühlen, aber da Du ja weißt, es ist für Deinen Carlo und kann ihm helfen, dann ists etwas leichter..

Benutzeravatar
Marlies
Administrator
Beiträge: 13411
Registriert: 13. Oktober 2013 00:59

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#33

Beitrag von Marlies » 9. November 2015 18:58

Inge hat geschrieben:Der harnstoff ist hoch was aber viel Schlimmer ist ist der Kreatininwert da ist die obere Grenze in der Regel 1,9
er ist mehr als der 3 fache Erhöht beim menschen Dialysepflicht ! Es kann sein das der Kreatininwert noch wieder runtergeht es kann aber auch sein das er sehr schnell noch weiter steigt

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen] Bitte lesen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hallo ihr zwei,
das ist jetzt nicht böse gemeint, aber ich glaube, ihr habt den Ernst der Lage noch nicht erkannt.
Wir wollen und werden euch nach unseren Möglichkeiten unterstützen, aber ihr müsst handeln und dazu gehört auch, sich mit dem Thema auseinander zu setzen.
Sprecht bitte mit eurem Tierarzt über die notwendigen Schritte.
Den können wir nicht ersetzen.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Bettina

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#34

Beitrag von Bettina » 9. November 2015 23:25

Ich weiß nicht ob es schon gefragt wurde, aber könntet ihr Carlos zu Hause infundieren, subkutan? Dies wäre in der aktuellen Situation sowohl für die Nieren als auch die BSD Entzündung sehr wichtig. Vielleicht könnt ihr euch dies vom TA zeigen lassen?
Drücke die Daumen, dass ihr ihm helfen könnt.

Kerstin81

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#35

Beitrag von Kerstin81 » 10. November 2015 01:24

Infundieren bedeutet? :nixwei:

Kerstin81

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#36

Beitrag von Kerstin81 » 10. November 2015 01:32

Kann ich sowas hier auch kaufen?


[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15466
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#37

Beitrag von Petra » 10. November 2015 05:57

Mit dem von dir verlinktem Medikament (was man geben kann - besser wäre Renes viscum vom TA)
allein werdet ihr nicht weiterkommen.

Ich will mal versuchen den Faden aufzudröseln.

Carlo hat eine Pankreatitis und CNI, dazu noch Diabetes.
Pankreatitis allein kann schon sehr schmerzhaft sein,
dazu kommt die Übelkeit, Futterverweigerung, Nichttrinken.
Das muss man alles behandeln und auch ggf. Assistenzfüttern, denn Futterverweigerung
kann doch noch zusätzlich die Leber schädigen.

Pankreatitis: Schmerzmittel, Mittel gegen Übelkeit, ggf Infundieren
CNI: Mittel gegen Übelkeit, Mittel um den Kreatinin zu senken, Mittel um den Harnstoff zu senken, Infundieren um den Flüssigkeitsverlust zu ersetzen und den gesamten Körper zu unterstützen.

Ich kann auch nur sagen, druck dir die Sachen aus, die wir dir verlinkt haben
und besprich es mit deinem TA.
Hier ist Handeln angesagt und das bald !!!!!
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Kerstin81

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#38

Beitrag von Kerstin81 » 10. November 2015 11:02

Hallo mein Tierarzt hat mich gerade angerufen und wir haben für Donnerstag einen Termin gemacht um mit seiner Heilpraktikerin die bei ihm mit Arbeitet wegen SUC zu sprechen.Er meinte es wäre ihm jetzt nicht bekannt das es extrem überteuert wäre?!!! Ansonsten würde er mir noch nen Schmerzmittel und nen mittel gegen Übelheit empfehlen...Also trinken tut Carlo noch gut und essen ist auch noch im Bereich wo es ok ist.So an die 200 Gramm.Werde gleich mal versuchen die Blutwerte hier einzutragen :a_icon33_7258e37:

Kerstin81

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#39

Beitrag von Kerstin81 » 10. November 2015 11:32

Irgendwie will die Farbe bei den Blutergebnissen nicht so wie ich will? :smilie_hilfe:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15466
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Kerstin`s Carlo mit Pankreatitis und CNI

#40

Beitrag von Petra » 10. November 2015 11:41

Du hast die Blutergebnis werte in der Spalte eingetragen wo die Referenzwerte hin gehören.
Diese bräuchten wir schon auch, sonst kann man doch nicht sehen was abweicht.
Kannst du das bitte berichtigen ? Stehen doch auf dem BB.
Ich füge dir eine neue Spalte dafür ein, dann kannst du die Ergebnisse stehen lassen.
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Antworten