Information für Gäste

Zur Zeit ist eine Registrierung in unserem Forum nicht möglich, da wir momentan nicht über genügend Beratungskapazitäten verfügen.
Bitte informiert euch im öffentlich zugänglichen Teil des Forums und besucht auch unsere Homepage, die mit klick auf 'Home' erreicht wird.
Dort steht euch eine umfangreiche Wissenssammlung zur Verfügung.

EPI + Enzyme

Fragen zu chronischen Erkrankungen deiner Katze wie CNI, SDÜ, EPI, Asthma usw.
Diese können wir nur im Rahmen unser Möglichkeiten beantworten.
Die Behandlung sollte immer in Zusammenarbeit mit deinem Tierarzt erfolgen.
Antworten
Tinker
Beiträge: 670
Registriert: 11. August 2015 18:27

EPI + Enzyme

#1

Beitrag von Tinker » 13. September 2015 18:52

Frage zur Enzymgabe:

Gebt Ihr bei einer chron. Pankreatitis grundsätzlich Enzyme zum Futter oder nur bei einem aktuellen Schub?

Und kann ein akuter Schub die Erhöhung der BZ Werte verursachen?
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Bettina

Re: EPI + Enzyme

#2

Beitrag von Bettina » 13. September 2015 19:44

Also 1. ein Schub der BSD-Entzündung kann natürlich die BZ-Werte beeinflussen, wie jede Entzündung im Körper.
2. Die Gabe von Enzymen sollte wirklich nur bei einer nachgewiesenen EPI erfolgen, dies am sichersten über das Blut (fTLI) und was die Gabe bei einer Pankreatitis betrifft, wird es von manchen befürwortet und bei anderen sogar kontraindiziert gesehen.

Tinker
Beiträge: 670
Registriert: 11. August 2015 18:27

Re: EPI + Enzyme

#3

Beitrag von Tinker » 14. September 2015 06:57

Hallo Bettina,
danke für Deine Antwort.

Bei Indy ist die EPI nachgewiesen. Seine fpli sind über der Norm.
JA, wir haben hier auch die Diskussion ob und ab wann die Enzyme gegeben werden sollen.

Grundsatz bisher war: wenn Indy "Fettstuhl" absetzt. Nur frage ich mich ob das dann nicht wirklich zu spät ist.
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Bettina

Re: EPI + Enzyme

#4

Beitrag von Bettina » 14. September 2015 07:10

Du hast geschrieben der fPli ist über der Norm, dies ist nicht der Parameter für eine EPI, sondern für eine Pankreasentzündung. Der Parameter für eine EPI ist der fTLI und der muss unter der Referenz von 12-82ug/l sein. Da hast du wohl etwas durcheinander gebracht. Manche TÄ geben schon Enzyme wenn der Wert im niedrigen 20er Bereich ist. Ein Fettstuhl kann auch noch andere Ursachen haben z.b. bakterielle Fehlbesiedelung des Darms

Tinker
Beiträge: 670
Registriert: 11. August 2015 18:27

Re: EPI + Enzyme

#5

Beitrag von Tinker » 14. September 2015 18:49

Okay, mir raucht wirklich das Hirn !!!!

Hier der Ausschnitt aus dem letzten Blutbild:

Feline Spezifische Pankreaslipase, Ergänzungstest
27.7 ++ ug/l


Warum wird die Enzymgabe so unterschiedlich diskutiert? Ich konnte im ersten Schritt nichts dazu im Netz finden.
[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Bettina

Re: EPI + Enzyme

#6

Beitrag von Bettina » 14. September 2015 22:33

Also der Test den du hast machen lassen hat nix mit EPI zu tun. Er zeigt dass deine Katze zu dem Zeitpunkt eine Pankreasentzündung hatte. Warum manche bei Pankreasentzündung Enzyme empfehlen andere dringend davon abraten kann ich dir nicht sagen. In der behandlungsempfehlung von IDEXX zur Pankreasentzündung stehen sie auf jeden Fall nicht drinnen. Ich gehöre zu denen die sie nie ohne sichere Diagnose geben würden

Antworten