Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

Fragen zu chronischen Erkrankungen deiner Katze wie CNI, SDÜ, EPI, Asthma usw.
Diese können wir nur im Rahmen unser Möglichkeiten beantworten.
Die Behandlung sollte immer in Zusammenarbeit mit deinem Tierarzt erfolgen.
Antworten
Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#51

Beitrag von Jeannette » 12. Oktober 2014 21:46

12. Okt 2014, 19:05 » Sonja hat geschrieben:Da hat sich der Geschäftsführer wirklich Mühe gegeben, finde ich supernett.

Warum darf man keine Chromstahltöpfe benutzen? :-o Generell?
Das finde ich auch :a_icon33_7258e37:
Ich weiß nicht genau warum, aber ich glaube das Metall gibt was ans Wasser ab
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Sonja

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#52

Beitrag von Sonja » 13. Oktober 2014 07:49

Oh Mist, jetzt habe ich gerade 2 Edelstahlfuttertöpfe geschenkt bekommen.. :roll:

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#53

Beitrag von Jeannette » 13. Oktober 2014 09:18

13. Okt 2014, 07:49 » Sonja hat geschrieben:Oh Mist, jetzt habe ich gerade 2 Edelstahlfuttertöpfe geschenkt bekommen.. :roll:
Ich glaube das gilt nur für Wasser, Futter ist ok in den Näpfen.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Sonja

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#54

Beitrag von Sonja » 13. Oktober 2014 10:44

Na, da bin ich aber beruhigt, da ich mind. 2 Wasserpötte in der Bude verteilt habe, hab ich den Chrom jetzt jedenfalls für Wasser ausgewechselt.. :a_icon33_7258e37:

Katharina

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#55

Beitrag von Katharina » 13. Oktober 2014 11:08

Ich weiß nicht ob es schon geklärt wurde, aber Pronefra muss NICHT an jede Portion Futter, Pronefra ist ein Phosphatbinder auf Calziumcarbonatbasis und bindet den Phosphat im Darm, er kann an jede Mahlzeit gemischt werden, kann aber auch ein oder zweimal täglich direkt ins Mäulchen gegeben werden. Ein Phosphatbinder wie Renalzin muss an jede Mahlzeit, bitte nicht verwechseln!

HeikeUe100

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#56

Beitrag von HeikeUe100 » 13. Oktober 2014 13:24

Die Multi Vitamin Paste (12 Vitamins)
Da ist dieses "no Sugar Added" Zeichen drauf.

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#57

Beitrag von Jeannette » 13. Oktober 2014 20:12

13. Okt 2014, 11:08 » Katharina hat geschrieben:Ich weiß nicht ob es schon geklärt wurde, aber Pronefra muss NICHT an jede Portion Futter, Pronefra ist ein Phosphatbinder auf Calziumcarbonatbasis und bindet den Phosphat im Darm, er kann an jede Mahlzeit gemischt werden, kann aber auch ein oder zweimal täglich direkt ins Mäulchen gegeben werden. Ein Phosphatbinder wie Renalzin muss an jede Mahlzeit, bitte nicht verwechseln!
Danke Katharina
ich habe das mit dem Pronefra versucht. Fressli rührt er nicht mehr an und wenn ich es ins Maul spritze, sabbert er und keift und führt sich auf wie
ein Berserker. Aber ich muss es ja noch nicht zwingend geben. Da hab ich mir gedacht, ich versuch es mit ein paar tröpfchen und dann immer ein wenig mehr.
Muss es halt versuchen. Oder mit einem anderen Mittel, wie Renalzin oder da gibts noch eins, hab aber den Namen vergessen.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Katharina

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#58

Beitrag von Katharina » 13. Oktober 2014 21:30

Hallo Jeannette ,

Renalzin müsste zB an jede Mahlzeit, weil es den Phosphat im Futter bindet. Phosphatbinder wie Pronefra und Ipaktitine binden den Phosphat im Darm, deswegen musst du es nicht an jede Mahlzeit machen, ich finde das besser, aber hier tritt öfters Durchfall auf, wie bei Pacey. Mit Aluhyd habe ich keine Erfahrung. Ich habe lange Renalzin gegeben, aber der Phosphatwert im Blut ist weiter gestiegen, mit Pronefra ist es schön gesunken. Solange du nicht unbedingt einen geben musst, kannst du ja wirklich mit ein paar Tröpfchen beginnen.

Sugarcat

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#59

Beitrag von Sugarcat » 14. Oktober 2014 10:23

Huhu Jeannette :a_icon32_d5eaa1d: !

Vom Futter Kyli weiss ich das für Diabetes nur 1 bis 2 Sorten gehen.
Beim Macs ist das Phosphor nicht sehr hoch und bei uns wird es auch gerne gefressen.

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3840
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#60

Beitrag von Jeannette » 14. Oktober 2014 14:18

14. Okt 2014, 10:23 » Sugarcat hat geschrieben:Huhu Jeannette :a_icon32_d5eaa1d: !

Vom Futter Kyli weiss ich das für Diabetes nur 1 bis 2 Sorten gehen.
Beim Macs ist das Phosphor nicht sehr hoch und bei uns wird es auch gerne gefressen.
Ja ich weiss, bei Kyli sind es zwei Sorten :a_icon33_7258e37: danke!
Hab auch noch bei Aldi wegen Shah angefragt und bei Landi.
Landi muss ich heute abend ausrechnen, Aber 0,19 tönt nicht schlecht.

Das war die Anwort :

Wir haben diese an unseren Lieferanten weitergeleitet und folgende Antwort erhalten:
Nach Rücksprache mit unseren Fachleuten aus der Entwicklungsabteilung, können wir Ihnen folgendes mitteilen:
Der Kalium und Phosphorgehalt beträgt ca. 0,19 %. Kohlenhydrate sind in diesem Produkt nicht enthalten.
Unser Futter ist für natürlich gesunde Katzen konzipiert worden. In diesem Fall wäre dieses Futter für eine Diabetes kranke Katze geeignet, da keine Kohlenhydrate enthalten sind, jedoch nicht für Nierenkranke Katzen.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Antworten