Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

Fragen zu chronischen Erkrankungen deiner Katze wie CNI, SDÜ, EPI, Asthma usw.
Diese können wir nur im Rahmen unser Möglichkeiten beantworten.
Die Behandlung sollte immer in Zusammenarbeit mit deinem Tierarzt erfolgen.
Antworten
Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3867
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#41

Beitrag von Jeannette » 12. Oktober 2014 08:26

So, ich war gestern mal einkaufen.

Musste das Renes Equisetum ind den Vitamin B-Komplex von Ratiopharm in Deutschland holen.
Renes habe ich hier nirgends gefunden und Vitamin B nur in Tablettenform.

Das andere....siboldii und weiss nicht was - jetzt hab ich doch schon wieder den verflixten Namen vergessen.
( wurde aber auch spät gestern, resp.heute ) :jammern:
Das bekomme ich nächste Woche , musste zuerst bestellt werden.

Fortekor verabreichen mit etwas Leberpaste geht absolut problemlos :a_icon33_7258e37:

Und Futtersorten habe ich jenste bestellt, die muss ich mal testen. Gestern habe ich eines probiert.
Kyli , mag er gerne, weiss aber nicht so genau wie das mit den BZ ist.
Habe bei der Firma direkt angefragt und sofort eine Antwort erhalten. ( nicht wie von Anifit - von den Luschen habe ich bis heute nichts gehört )

folgendes hat mir der Geschäftsführer geschrieben :

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage.
Bei einer Diabetes- und Nierenerkrankte Katze können wir futtertechnisch nur begleitend mitwirken, ist die Diabetes stark, braucht die Katze medizinische Unterstützung.
Ich habe Ihnen unten die Daten noch zugefügt, da wir aber ein reines Naturprodukt herstellen (Gehalte ergeben sich aus dem Fleisch welches wir verarbeiten) und wir nur im Menu 1 und 6 3% Reis (Kohlenhydrate) resp. Menu 4 3 % Kartoffeln beigeben aus verdauungstechnischen Gründen bei Jungtieren, resp. bei alten Tieren, und Tieren mit langen Haaren, empfehlen wir Ihnen:

Menu 3 mit nur Fleisch keine Kohlenhydrate, RP 10.9 %

Alternative:
Menu 5 light auch nur Fleisch + 3 % Rüebli

Menu 7 wäre auch nur Fisch und ohne Kohlenhydrate aber da nur Fisch, ist es im Proteingehalt und Energiegehalt etwas höher, was wiederum für eine angeschlagene Niere nicht optimal ist.


Kalzium Phosphor Gehalt Kyli Pouches und Dosen:

Wir stellen ein reines Naturprodukt her. D.h. Phosphor ist der Gehalt der sich aus dem Fleisch, welches wir verarbeiten gegeben ist.
Das Verhältnis Kalzium zu Phosphor muss immer so sein, dass Kalzium höher ist, damit der Phosphor aufgenommen werden kann. Um das Verhältnis zu erreichen, muss etwas Kalzium beigefügt werden, aber kein Phosphor.
Verhältnis ca. Phosphor 1 zu Kalzium 1.2-1.4

In den Pouches / Dosen ist Phosphor 0.17 -0.21 und Kalzium 0.2 -0.26


Wichtig: Schauen Sie, dass Ihre Katze wenn immer möglich genügend Wasser aufnimmt, am besten eignet sich dazu ein Brunnen, wo das Wasser bewegt wird. (Nicht ideal sind Chromstahl - Näpfe.)

Sollten Sie weitere Fragen zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, gerne helfen wir Ihnen weiter, sofern es unsere Möglichkeiten nicht übersteigt.

Fand ich meganett :a_icon33_7258e37:

auch von Mac's habe ich sofort Antwort erhalten.

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.
Hier sind die angefragten Werte:

Phosphor: 0,15% - 0,19%
Calcium: 0,20% - 0,26%
Verhältnis im Mittel: ca. 1,14:1

Natrium: 0,24%-0,26%
Kaliumgehalt: 1.500mg/kg – 2.500mg/kg
Magnesium: 0,03%-0,04%
Kupfer: ca. 1mg/kg
Eisen: ca. 60mg/kg – 85mg/kg

PH-Wert des Futters: Mittelwert: 6,4

Der Kohlehydratwert liegt zwischen 0,4% und 0,8%.

Einen Wasserbrunnen habe ich gleich auch bestellt, mal sehen, wie der ankommt.

So das war mal ein kleines Update. Sobald ich alles beisammen habe, beginne ich mit der Gabe von Vitamin b , Siboldii und Renes.
Pronefra versuch ich dann nochmal die Tagesdosis aufgeteilt in 7 Portionen, ist das richtig ? :nixwei:
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15577
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#42

Beitrag von Petra » 12. Oktober 2014 08:39

Jeannette hat geschrieben: Das andere....siboldii und weiss nicht was - jetzt hab ich doch schon wieder den verflixten Namen vergessen.
( wurde aber auch spät gestern, resp.heute ) :jammern:
Das bekomme ich nächste Woche , musste zuerst bestellt werden.
Es heißt: Lespedeza

Der Geschäftsführer hat dir nett geantwortet, jedoch musst du trotzdem das Phosphor umrechnen (bestimmt meldet sich dazu noch jemand):
9. Okt 2014, 07:53 » Pumuckel hat geschrieben:
8. Okt 2014, 21:21 » Jeannette hat geschrieben:Hallo Evelyne
Warum steht denn auf der Verpackung 0,3% Phosphor? :nixwei:

Hallo Jeannette,

das ist der Phophor im Nassfutteranteil, wichtig ist aber zu wissen, wie der Anteil in der Trockenmasse ist.
Es gibt eine Formel, wie man das ausrechnen kann.

Phosphor:(100-Feuchtigkeit)x100

als Beispiel das Anifit:
Phosphor 0,3%
Feuchtigkeit 83%

die Rechnung sieht dann so aus:
0,3 : 17 x 100 = 1,764
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3867
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#43

Beitrag von Jeannette » 12. Oktober 2014 08:46

Danke Petra, werd ich heute alles machen.
Aber das Pronefra - da ist nix zu wollen. Versuch es aber trotzdem immer wieder.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15577
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#44

Beitrag von Petra » 12. Oktober 2014 08:53

Es gibt noch andere Phosphatbinder (z.B. AluHyd (Aluminium hydroxydatum colloidale oder Renalzin)
Vielleicht nimmt er das eher. Man kann nur probieren. :nixwei:
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3867
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#45

Beitrag von Jeannette » 12. Oktober 2014 09:33

Werde einfach Anifit in den Wind schiessen und geeigneteres Futter kaufen und ihm die Homöopathischen Mittelchen geben.
Muss ja noch nicht unbedingt mit einem Binder arbeiten - oder ?
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Pumuckel

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#46

Beitrag von Pumuckel » 12. Oktober 2014 11:29

Hallo Jeannette,

Binder ist noch nicht nötig, würde einfach Futter geben, wo der Phosphatwert unter 1% liegt. Aluhyd hätte ich hier, darf das Pepi nicht geben, wenn du
es ausprobieren möchtest, sag es, ich könnte dir welches schicken.

Beim Kyli braucht man die Feuchtigkeitsangabe, damit man den Phosphatwert ausrechnen kann.

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3867
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#47

Beitrag von Jeannette » 12. Oktober 2014 16:26

12. Okt 2014, 11:29 » Pumuckel hat geschrieben:Hallo Jeannette,

Binder ist noch nicht nötig, würde einfach Futter geben, wo der Phosphatwert unter 1% liegt. Aluhyd hätte ich hier, darf das Pepi nicht geben, wenn du
es ausprobieren möchtest, sag es, ich könnte dir welches schicken.

Beim Kyli braucht man die Feuchtigkeitsangabe, damit man den Phosphatwert ausrechnen kann.
Das ist lieb von Dir - versuch jetzt aber erstmal die neuen Futter.
Kyli hat 80% der Phosphor Wert wäre dann 0,9% oder weniger
Bei Mac's wäre 0,85% oder weniger je nach Sorte.

Würde ich gern mal probieren, wenn du es nicht mehr brauchst. Zahle Dir auch gerne das Porto.
Schick dir ne PN - :a_icon14_0b4b4c7:
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

HeikeUe100

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#48

Beitrag von HeikeUe100 » 12. Oktober 2014 18:37

Hallo Jeannette,
ich mische das Pronefra unter ein bisschen von der Grimpet Paste.
Erst das ein bisschen und dann den Futternapf.
Hatte vorher ja auch das Problem.
Klappt mittlerweile super.
:katze3:

Sonja

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#49

Beitrag von Sonja » 12. Oktober 2014 19:05

Da hat sich der Geschäftsführer wirklich Mühe gegeben, finde ich supernett.

Warum darf man keine Chromstahltöpfe benutzen? :-o Generell?

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3867
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Beginnende CNI Jeannette`s Pipo

#50

Beitrag von Jeannette » 12. Oktober 2014 21:44

12. Okt 2014, 18:37 » HeikeUe100 hat geschrieben:Hallo Jeannette,
ich mische das Pronefra unter ein bisschen von der Grimpet Paste.
Erst das ein bisschen und dann den Futternapf.
Hatte vorher ja auch das Problem.
Klappt mittlerweile super.
:katze3:
Hallo Heike
Was für eine Gimpet Paste gibt's du?
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Antworten