Bauchspeicheldrüsenenzündung bei Cherny

Fragen zu chronischen Erkrankungen deiner Katze wie CNI, SDÜ, EPI, Asthma usw.
Diese können wir nur im Rahmen unser Möglichkeiten beantworten.
Die Behandlung sollte immer in Zusammenarbeit mit deinem Tierarzt erfolgen.
Antworten
Benutzeravatar
Giny
Beiträge: 1470
Registriert: 24. Januar 2014 12:49

Re: Bauchspeicheldrüsenenzündung bei Cherny

#11

Beitrag von Giny » 14. August 2014 22:27

Hallo Evelyne
Cherny hat keinerlei Krankheitszeichen. Im Gegenteil, er wird immer fitter. Er schläft auch viel, aber das hat er schon immer. Wenn er wach ist, ist er aktiv, spielt wie ein Jungspund und behauptet seinen Chefposten.
Er frisst gut mit Appetit und hat weder Durchfall noch Erbrechen. Im Moment bin ich sehr zufrieden. Möge es so bleiben.

Danke für die Infos. Ich behalte es im Hinterkopf. Sollte es nötig sein zu reagieren, dann weiß ich was zu tun ist.
Cherny,geb.02,Mehrkatzenhaushalt, Wohnungskatze, Diagnose Okt 12, Remmis. Juni13-Juni14, Lungenenzündung Nov.13 Unterstützung mit Lantus, seit Juni 14 wieder an der Nadel, Insulin Lantus, BZ Messung Freestyle, Ketone Freestyle und Ketostix, 1.ZahnOP 19.2.13, 2. ZahnOP 19.6.14, 3. ZahnOP 17.10.14. Jetzt zahnlos

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen][Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus

Katharina

Re: Bauchspeicheldrüsenenzündung bei Cherny

#12

Beitrag von Katharina » 15. August 2014 17:51

Hallo Marina,

nur auf die schnelle ein paar Worte, ich habe nicht den kompletten Thread gelesen. Futtertechnisch wenn möglich ein Fettanteil von unter 5%, die sogenannten "Spezialfutter" haben immer mehr Fettanteil und sind für die Diabetes komplett ungeeignet. Pacey bekommt kein Spezialfutter. Der Wert sagt dir nur aus das da was im Busch ist, Pacey hat oft Pankreaswerte über 10 gehabt, im letzten BB lag der Wert sogar bei 50 und er hatte keinerlei Symptome, du kannst während eines Pankreatitisschubes ohnehin nur symptomatisch behandeln, sprich gegen Schmerzen und Übelkeit etc. Mit Enzymen (Pankreatin) musst du ausprobieren, vielen Katzen geht es mit Enzymen schlechter als ohne, also hier wäre ich vorsichtig.

Benutzeravatar
Giny
Beiträge: 1470
Registriert: 24. Januar 2014 12:49

Re: Bauchspeicheldrüsenenzündung bei Cherny

#13

Beitrag von Giny » 15. August 2014 20:34

Hallo Katarina
Dein Pacey hat ja auch ganz schön zu tun mit versch Krankheiten .....
Ich weiß bei Cherny auch nicht so recht. Es geht ihm gut .... manchmal zu gut. :roll:
Grad hat er wieder das ganze Spielzeug im Wohnzimmer verteilt.
Ich werd wohl erstmal nur übers Futter versuchen, die Werte zu verbessern. Das was du schreibst macht mir Mut.
Ich hab an Futter kaum was Passendes gefunden.
Das Lux Rot und grün hat nur 4,5% Fett, Amadeus hat 5 %. Auf die beiden Sorten werde ich mich erstmal konzentrieren.
Was fütterst du ?
Cherny,geb.02,Mehrkatzenhaushalt, Wohnungskatze, Diagnose Okt 12, Remmis. Juni13-Juni14, Lungenenzündung Nov.13 Unterstützung mit Lantus, seit Juni 14 wieder an der Nadel, Insulin Lantus, BZ Messung Freestyle, Ketone Freestyle und Ketostix, 1.ZahnOP 19.2.13, 2. ZahnOP 19.6.14, 3. ZahnOP 17.10.14. Jetzt zahnlos

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen][Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus

Katharina

Re: Bauchspeicheldrüsenenzündung bei Cherny

#14

Beitrag von Katharina » 18. August 2014 19:50

Hallo Marina, ich füttere hauptsächlich diabetikerfreundlich, da Pacey so viele Erkrankungen hat kann ich die verschiedenen Futteranforderungen für die jeweiligen Krankheiten kaum erfüllen. Ich achte aber darauf das der Fettanteil nicht so hoch ist. Ansonsten gibt es bei uns vorallen Animonda, Miamor, Porta 21 und auch Discouter Futter wie Lux und Gut & Günstig von Edeka.

Benutzeravatar
Giny
Beiträge: 1470
Registriert: 24. Januar 2014 12:49

Re: Bauchspeicheldrüsenenzündung bei Cherny

#15

Beitrag von Giny » 22. August 2014 12:39

So werde ich das auch handhaben. Fettarm schadet meinen anderen Katzen sicher auch nicht.
Von Animonda hab ich allerdings noch keine passende Sorte gefunden. Miamor scheidet aus, denn da sind mir die Abpackungen zu klein. Bei 4 Katzen brauch ich nicht mit 100g Schälchen anfangen. Das gibts höchstens mal bei Krankheit oder Fressunlust.
Im Moment hab ich hier ausschließlich Lux rot und grün mit einem Fettgehalt von 5 % (allerdings trau ich dem Lux nicht über den Weg, die ändern dauernd) und ich hab Amadeus mit Fettgehalt 4,5%. Das verträgt zum Glück auch mein Max und schmeckt allen .... und es gibt 800g Dosen.
Cherny,geb.02,Mehrkatzenhaushalt, Wohnungskatze, Diagnose Okt 12, Remmis. Juni13-Juni14, Lungenenzündung Nov.13 Unterstützung mit Lantus, seit Juni 14 wieder an der Nadel, Insulin Lantus, BZ Messung Freestyle, Ketone Freestyle und Ketostix, 1.ZahnOP 19.2.13, 2. ZahnOP 19.6.14, 3. ZahnOP 17.10.14. Jetzt zahnlos

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen][Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus

Benutzeravatar
Inge
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 3474
Registriert: 22. Januar 2014 15:02

Re: Bauchspeicheldrüsenenzündung bei Cherny

#16

Beitrag von Inge » 23. August 2014 10:27

Huhu Marina gibt es aber Miamor Feine Filets (100g Beutel) und gellee Royal auch 100 g Beutel.Und Amora mit 5,5 % Fett würde ev auch gehen? Werden hier gern genommen.Ropocat sensitiv mit gemüse 5,1 %
Viele Grüße
Inge
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
Jean Paul

Benutzeravatar
Giny
Beiträge: 1470
Registriert: 24. Januar 2014 12:49

Re: Bauchspeicheldrüsenenzündung bei Cherny

#17

Beitrag von Giny » 23. August 2014 10:40

Mit 100g Beuteln brauch ich hier nicht anfangen. Die wollen dann alle haben und da bezahl ich mir nen Wolf ... vom Müll mal ganz abgesehen.

Das Ropocat Sensitive macht mir derzeit bissel Sorgen. Da gibt's so viele neue Sorten und alle mit irgendwas dazu. Und irgendwie passt das alles nicht zu uns. Huhn / Geflügel ist bei Cherny heikel und bei Lamm ist der Fettgehalt zu hoch. Und die anderen Fleischsorten haben alle Kartoffel oder Reis dabei.
Ich bedaure das sehr, das diese Futtersorte für uns nicht mehr geht. Max hat das richtig gut vertragen. Der reagiert ja schnell mit Durchfall auf Futterwechsel. Cherny ist das an sich egal, der frisst alles.
Cherny,geb.02,Mehrkatzenhaushalt, Wohnungskatze, Diagnose Okt 12, Remmis. Juni13-Juni14, Lungenenzündung Nov.13 Unterstützung mit Lantus, seit Juni 14 wieder an der Nadel, Insulin Lantus, BZ Messung Freestyle, Ketone Freestyle und Ketostix, 1.ZahnOP 19.2.13, 2. ZahnOP 19.6.14, 3. ZahnOP 17.10.14. Jetzt zahnlos

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen][Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus

Antworten