Information für Gäste

Zur Zeit ist eine Registrierung in unserem Forum nicht möglich, da wir momentan nicht über genügend Beratungskapazitäten verfügen.
Bitte informiert euch im öffentlich zugänglichen Teil des Forums und besucht auch unsere Homepage, die mit klick auf 'Home' erreicht wird.
Dort steht euch eine umfangreiche Wissenssammlung zur Verfügung.

Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

Fragen zu akuten Erkrankungen deiner Katze z.B. Harnwegsinfekte (HWI) oder leichten Infektionen
Antworten
Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3830
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#91

Beitrag von Jeannette » 29. August 2014 10:30

War beim TA. Soweit ist alles gut, nur die Fäden stören ihn halt schon, weil sie oben und unten sind, aber es sei
noch ein wenig früh sie zu entfernen und nur einer oder zwei und dafür extra sedieren würde es auch nicht bringen.

Er ist einfach genervt und weiss nicht was in seinem Mäulchen abgeht.
Schmerzen sollte er keine mehr haben, TA meinte nochmals ( ich glaube Metacam sagte er ) spritzen möchte er eigentlich nicht.

Neuer Termin Montag 9.15 Uhr und dann werden alle entfernt. Hab auch eine Tasche voll Päppelfutter mitgenommen
und noch welches bei Qualipet gekauft plus Leberpaste in der Tube.
Ich soll weiter Rahmwasser hinstellen.
Er ist jetzt natürlich unterm Bett und schmollt, er wird dann im Laufe des Tages schon mal hervorkommen. Lass ihn jetzt in Ruhe.
Der TA meinte auch Pipo sei mit seinen 6 Kilo hart an der Grenze. Ich soll in Zukunft etwas weniger füttern. Oder Kalorienreduziertes
Futter geben.
Er kriegt ja jetzt 7 Rationen a ca 30-35 Gramm, mal sehen wie ich das nachher mache.
Zuerst muss er jetzt halt mal fressen.

Sollte sich etwas ändern - zum negativen - kann ich anrufen - sollte er wider erwarten bis Montag alles fressen, kann in den Termin absagen,
weil sich die Fäden von selbst auflösen würden.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
wendelin
Beiträge: 8161
Registriert: 1. April 2014 15:36

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#92

Beitrag von wendelin » 29. August 2014 15:04

Liebe Jeannette,

ich wünsche Dir und Pipo das ihr am Montag nicht nochmal zu TA müsst damit für Pipo der Alltag bald zurückkehrt. Die :daumen: :daumen: :daumen: sind dafür das er jetzt schnell wieder Hunger hat, vielleicht mag er ja das päppel Futter. Viel Glück das er bald wieder der Alte ist. :gut1:
Liebe Grüße
Ute mit Micki


[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3830
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#93

Beitrag von Jeannette » 29. August 2014 16:50

er schmollt. Hab schon vier Dosen aufgemacht. Nix da. Das einzige was er heute gefressen hat ist etwas Leberpaste ab meinem Finger.
Aber er wird im Laufe des Abends dann schon rauskommen und etwas zu sich nehmen.
Weisst du mittlerweile bin ich froh, wenn ich am Montag nochmals mit ihm zu TA kann und er die doofen Fäden rausnimmt.
Pipo ist hartnäckig wie sonstwas. Mit Fäden wird einfach nur das allernötigste gefressen.
Gizmo und Cleo haben Feiertag - vier kleine Dosen Schmatzimousse.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Sonja

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#94

Beitrag von Sonja » 29. August 2014 17:17

Der kleine Schmoller, der... :smilie_frech_042:

Aber wer kanns ihm verübeln..

Bin mal gespannt, wie er nach dem Fädenziehen drauf ist oder ob er dann nach dem TA-Besuch wieder erst schmollt.

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3830
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#95

Beitrag von Jeannette » 29. August 2014 17:43

29. Aug 2014, 17:17 » Sonja hat geschrieben:Der kleine Schmoller, der... :smilie_frech_042:

Aber wer kanns ihm verübeln..

Bin mal gespannt, wie er nach dem Fädenziehen drauf ist oder ob er dann nach dem TA-Besuch wieder erst schmollt.
Da kannst Du Gift drauf nehmen - ausser er ist vom Sedieren so bekloppt, dass er nicht schmollen kann. :rauchen:
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Sonja

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#96

Beitrag von Sonja » 29. August 2014 19:27

Mir tun meine beiden nach dem Erwachen aus der Narkose auch immer leid, sie sehen so jämmerlich aus, wenn sie sich selbst überschätzen und torkelnd vor die Wand laufen, gleichzeitig muss ich aber immer schmunzeln.. :lachen1:
Natürlich nur, wenn alles im Rahmen ist und sie zeitnah wieder zu sich kommen.

Ruthie

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#97

Beitrag von Ruthie » 30. August 2014 05:45

29. Aug 2014, 10:30 » Jeannette hat geschrieben:War beim TA. Soweit ist alles gut, nur die Fäden stören ihn halt schon, weil sie oben und unten sind, aber es sei
noch ein wenig früh sie zu entfernen und nur einer oder zwei und dafür extra sedieren würde es auch nicht bringen.

Er ist einfach genervt und weiss nicht was in seinem Mäulchen abgeht.
Schmerzen sollte er keine mehr haben, TA meinte nochmals ( ich glaube Metacam sagte er ) spritzen möchte er eigentlich nicht.

Neuer Termin Montag 9.15 Uhr und dann werden alle entfernt. Hab auch eine Tasche voll Päppelfutter mitgenommen
und noch welches bei Qualipet gekauft plus Leberpaste in der Tube.
Ich soll weiter Rahmwasser hinstellen.
Er ist jetzt natürlich unterm Bett und schmollt, er wird dann im Laufe des Tages schon mal hervorkommen. Lass ihn jetzt in Ruhe.
Der TA meinte auch Pipo sei mit seinen 6 Kilo hart an der Grenze. Ich soll in Zukunft etwas weniger füttern. Oder Kalorienreduziertes
Futter geben.
Er kriegt ja jetzt 7 Rationen a ca 30-35 Gramm, mal sehen wie ich das nachher mache.
Zuerst muss er jetzt halt mal fressen.

Sollte sich etwas ändern - zum negativen - kann ich anrufen - sollte er wider erwarten bis Montag alles fressen, kann in den Termin absagen,
weil sich die Fäden von selbst auflösen würden.
Das hört sich doch schon mal gut an- glaubst Du eigentlich, dass Pipo Schmerzen hat? Ich könnt mir das schon vorstellen :-(
Ist doch verständlich, dass Pipo schmollt, aber... das gibt sich wieder. Spätestens, wenn die Fäden raus sind, wird Pipo auch wieder futtern. Toll, dass Du Päppelfutter mitbekommen hast.

Was das Futtermanagement anbelangt....210-245g über den Tag verteilt, ist nicht wirklich viel; ich würde jetzt nicht anfangen, daran was zu ändern- Pipo muss erst mal wieder richtig fressen.

Ich drück mal die Daumen, dass Pipo am Fressen wieder Freude bekommt, er sich alles reinschaufelt, und Du den Termin absagen kannst. :daumen: :daumen: :daumen:

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3830
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#98

Beitrag von Jeannette » 30. August 2014 07:15

Ich glaube ich fahr heute nochmals zum TA . Ruf an sobald er offen hat, dann soll er ihm Infusionen geben, etwas gegen Übelkeit und etwas gegen Schmerzen.
Hab langsam richtig Angst. Obwohl, wenn ich ihn beobachte, habe ich das Gefühl es ist alles in Ordnung.
Halt wie immer. Er schläft viel, wenn er unterm Bett vorkommt, liegt er entspannt rum und schnurrt.
Wenn er die Leberpaste leckt, habe ich nicht das Gefühl, dass er Schmerzen hat.
Was meint Ihr?
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15447
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#99

Beitrag von Petra » 30. August 2014 07:38

Bitte kein Metacam als Schmerzmittel - er hat Convenia als AB intus - das verträgt sich nicht !!
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Benutzeravatar
Jeannette
Beiträge: 3830
Registriert: 21. Januar 2014 22:27

Re: Zahnbehandlung und Blutbild Pipo

#100

Beitrag von Jeannette » 30. August 2014 08:00

ja - sag ich. Er meinte aber er würde kein Schmerzmittel brauchen. Aber ich seh dann was los ist.
Liebe Grüsse
Jeannette

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

Antworten