Verwendung eines Digitalen Messschiebers zum korrekten Aufziehen der Insulindosis

Antworten
Benutzeravatar
Claudia
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 9386
Registriert: 10. Januar 2014 15:32

Re: Digitaler Messschieber

#51

Beitrag von Claudia » 13. September 2014 15:16

Huhu,

ich hab unseren jetzt auch im Keller in der fast letzten Umzugkiste wieder gefunden und werde ihn einsetzen sobald der Lümmi wieder bei uns ist! (der ist grade auf Ferienfreizeit bei seinem ehem. Dosi) ... bin echt gespannt, wie ich damit zurecht komme ... ich Blondie :lachen1:
Viele Grüße
Claudia

... nach rechts und links gucken/alle Beiträge lesen bringt nicht nur Info in Bezug auf Diabetes und Co, sondern könnte unter Umständen auch Geld sparen! Einfach über den Schnellzugriff auf "neue Beiträge" klicken und schon sind diese gelistet und nichts wird verpasst. 🙂

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Benutzeravatar
wendelin
Beiträge: 8161
Registriert: 1. April 2014 15:36

Re: Digitaler Messschieber

#52

Beitrag von wendelin » 13. September 2014 15:48

Hallo Claudia,

da sehe ich überhaupt kein Problem für dich wann kommt Luemmi denn wieder? Ich bin kein Zahlen Mensch aber wenn man es eimal hat dann geht es. :daumen: :daumen:

Einen schönen Tag wünsche ich dir.
Liebe Grüße
Ute mit Micki


[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

Sonja

Re: Digitaler Messschieber

#53

Beitrag von Sonja » 13. September 2014 19:12

Liebe Claudia,

ich bin auch nur gefärbt und musste fürs Umrechnen Hilfe in Anspruch nehmen... :tanzen:

canalupa

Re: Digitaler Messschieber

#54

Beitrag von canalupa » 30. September 2014 11:04

Hallo ihr Lieben :a_icon32_d5eaa1d:

ich hatte vor 2 Wochen diesen Threat gelesen und mir schon überlegt, ob ich mir so ein Teil zu lege. Aber wie das so ist ..... am Ende des Geldes ist immer noch so viel Monat übrig :shock:
Heute habe ich einen einen digitalen Messschieber geschenkt bekommen. Pünktchen und ich bedanken uns recht Herzlich bei dem Spender :blume1: :smilie_danke:

Nun habe ich alles durchgelesen und mir raucht der Kopf. 2,94 mm 1,37 mm hmmm was stimmt denn da jetzt. :bloede: ich bin auch nicht so blond wie ich aussehe. Ich glaube aber, ich habe jetzt das System verstanden.

Wenn ich 1 IE abmesse und den Schenkel über dem Kolben anlege, stelle ich 2,94 mm ein. Aber bei der nächsten Einheit (mehr oder weniger) darf ich den Kolben nicht noch mal mit berechnen, deshalb nur 1,37 mm.

Wir spritzen zur Zeit 0,45 IE:
1IE = 2,94 mm (mit Kolben)
0,5 IE = 0,685 mm (ohne Kolben)
0,05 IE = 0,068 mm (ohne Kolben)
____________________________
2,94 - 0,685 - 0,068 = 2,187 bzw. 2,19 mm

Bitte sagt mir jetzt, dass das richtg ist!

Pumuckel

Re: Digitaler Messschieber

#55

Beitrag von Pumuckel » 30. September 2014 11:35

Huhu Domenika,

stimmt, es ist richtig :gut1:

musste zuerst überlegen :roll: , weil für mich das klar ist aber benutze das Teil schon länger.

canalupa

Re: Digitaler Messschieber

#56

Beitrag von canalupa » 30. September 2014 12:38

Puhhhh, da bin ich aber froh :gut:
Und mein Mann hatte noch eine viel einfachere Lösung für die Berechnung. Hätten wir schon viel früher drauf kommen können.

Also:
1 IE mit Wulst = 2,94 mm
1 IE ohne Wulst = 1,37 mm
----------------------------------
2,94 - 1,37 = 1,57 mm (Stärke der Wulst)

die Stärke der Wulst wird bei jeder Brechnung ohne Wulst noch dazu gerechnet.

Mein Beispiel 0,45 IE
0,1 IE = 0,137mm
0,05 IE = 0,0685mm

0,137mm x 4 = 0,548mm
0,548mm (0,4 IE) + 0,0685mm (0,05 IE) + 1,57mm (Wulst) = 2,1865 mm = 2,19 mm

Also alles ohne Wulst berechnen und zum Schluss die Wulst dazu addieren. Puhhh Kopf qualmt und ich hoffe, ihr habt das jetzt auch verstanden. :lachen1:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15535
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Digitaler Messschieber

#57

Beitrag von Petra » 30. September 2014 13:10

Genau so :daumen:
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Sonja

Re: Digitaler Messschieber

#58

Beitrag von Sonja » 1. Oktober 2014 19:36

Ich kapiers natürlich mal wieder nicht.. :-?

Ob ich die Umrechnung nicht doch alleine hinbekomme, das probiere ich morgen, bin ich heute zu wirr dafür!

Aber wieso den Kolben mal mitrechnen, mal nicht, muss ich da auch was anders machen? :nixwei:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 15535
Registriert: 13. Oktober 2013 13:41

Re: Digitaler Messschieber

#59

Beitrag von Petra » 1. Oktober 2014 20:38

Ich erkläre es dir morgen Abend noch mal :handschlag:
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

Benutzeravatar
Giny
Beiträge: 1470
Registriert: 24. Januar 2014 12:49

Re: Digitaler Messschieber

#60

Beitrag von Giny » 3. Oktober 2014 11:05

Nachdem mein Messchieber schon ne Weile hier rumdümpelt und ich so gar keinen Nerv dafür hatte, hab ich mir das Teilchen heute mal vorgenommen. Wir sind jetzt bei 3 IE, also eine schöne runde Summe, von der aus man alles berechnen kann.
Das Grundprinzip der Rechnerei hab ich verstanden. Gibt's irgendwo eine Tabelle zu den einzelnen Dosen?
Wenn nicht, mach ich mir ein feines Karteikärtchen :a_icon33_7258e37:
Cherny,geb.02,Mehrkatzenhaushalt, Wohnungskatze, Diagnose Okt 12, Remmis. Juni13-Juni14, Lungenenzündung Nov.13 Unterstützung mit Lantus, seit Juni 14 wieder an der Nadel, Insulin Lantus, BZ Messung Freestyle, Ketone Freestyle und Ketostix, 1.ZahnOP 19.2.13, 2. ZahnOP 19.6.14, 3. ZahnOP 17.10.14. Jetzt zahnlos

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen][Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus

Antworten