Verwendung eines Digitalen Messschiebers zum korrekten Aufziehen der Insulindosis

Antworten
Benutzeravatar
Inge
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 3479
Registriert: 22. Januar 2014 15:02

Re: Digitaler Messschieber

#41

Beitrag von Inge » 22. August 2014 20:52

22. Aug 2014, 20:48 » Pumuckel hat geschrieben:Fortekor ist ein ACE Hemmer, Katzen bekommen es bei CNI, reduziert den Proteinverlust über den Harn und senkt den Blutdruck
und erhöht die Nierendurchblutung und verbessert dadurch die Ausscheidung!
Viele Grüße
Inge
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
Jean Paul

Sonja

Re: Digitaler Messschieber

#42

Beitrag von Sonja » 22. August 2014 20:58

Ich bin schon wieder mal unheimlich froh, hier vertreten zu sein.
Noch habe ich mit Zorro, was so etwas angeht, ja Glück und dabei klopf ich auf das Holz meines Schreibtisches, aber man weiß ja nie, was mein Schatzi noch irgendwann ausbrüten mag.

Benutzeravatar
Giny
Beiträge: 1470
Registriert: 24. Januar 2014 12:49

Re: Digitaler Messschieber

#43

Beitrag von Giny » 7. September 2014 10:30

Ich liebäugel schon ne Weile mit diesen Messschieber.
Bisher bin ich zwar mit den Anlegekärtchen ganz gut klar gekommen, aber irgendwie wird es trotz Lupenbrille immer schwieriger, die richtige Dosis letztendlich in der Spritze zu haben.
Hab mir jetzt den ganzen Thread nochmal durchgelesen. Bis auf die Rechnerei ist es offenbar recht unkompliziert ;-)
Ich glaube ich bestelle mir auch so ein Teil. Hoffentlich hat Lidl die noch
Cherny,geb.02,Mehrkatzenhaushalt, Wohnungskatze, Diagnose Okt 12, Remmis. Juni13-Juni14, Lungenenzündung Nov.13 Unterstützung mit Lantus, seit Juni 14 wieder an der Nadel, Insulin Lantus, BZ Messung Freestyle, Ketone Freestyle und Ketostix, 1.ZahnOP 19.2.13, 2. ZahnOP 19.6.14, 3. ZahnOP 17.10.14. Jetzt zahnlos

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen][Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus

Sonja

Re: Digitaler Messschieber

#44

Beitrag von Sonja » 7. September 2014 11:14

Ich denke, auf Dauer ist der Messschieber wirklich effektiv. Wenn ich die passenden Anlegekärtchen für passende Dosen gehabt hätte, hätte ich so weitergemacht, aber man kann sich an das Ding echt gewöhnen, wenn auch noch Unsicherheiten bestehen, so hatte ich gestern in meinem Thread gefragt, wie das andere handhaben, weil ja der schwarze Pömpel in der Spritze oft schief ist, ob die Spitze des Schiebers wie ich es bei den Anlegekärtchen gehalten habe, in der Mitte des Pömpels ungefähr sein muss, da, wo es am besten passt... kopfkratz.. :kopfvorwand:

Lidl müsste die noch haben, ich habe meinen ja erst letzten Monat bestellt.

Benutzeravatar
Giny
Beiträge: 1470
Registriert: 24. Januar 2014 12:49

Re: Digitaler Messschieber

#45

Beitrag von Giny » 7. September 2014 11:37

An sich sind ja die Probleme ähnlich wie bei den Anlegekärtchen.
Der Messchieber scheint den Vorteil zu haben, das er sich genau anlegen lässt und (Materialbedingt) nicht so schnell verschleißt wie ein Anlegekärtchen. Und man kann eben minimalste Schritte gehen.
Ich denke, ich bestelle mir den.
Cherny,geb.02,Mehrkatzenhaushalt, Wohnungskatze, Diagnose Okt 12, Remmis. Juni13-Juni14, Lungenenzündung Nov.13 Unterstützung mit Lantus, seit Juni 14 wieder an der Nadel, Insulin Lantus, BZ Messung Freestyle, Ketone Freestyle und Ketostix, 1.ZahnOP 19.2.13, 2. ZahnOP 19.6.14, 3. ZahnOP 17.10.14. Jetzt zahnlos

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen][Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus

Pumuckel

Re: Digitaler Messschieber

#46

Beitrag von Pumuckel » 8. September 2014 10:59

7. Sep 2014, 11:14 » Sonja hat geschrieben:Ich denke, auf Dauer ist der Messschieber wirklich effektiv. Wenn ich die passenden Anlegekärtchen für passende Dosen gehabt hätte, hätte ich so weitergemacht, aber man kann sich an das Ding echt gewöhnen, wenn auch noch Unsicherheiten bestehen, so hatte ich gestern in meinem Thread gefragt, wie das andere handhaben, weil ja der schwarze Pömpel in der Spritze oft schief ist, ob die Spitze des Schiebers wie ich es bei den Anlegekärtchen gehalten habe, in der Mitte des Pömpels ungefähr sein muss, da, wo es am besten passt... kopfkratz.. :kopfvorwand:

Lidl müsste die noch haben, ich habe meinen ja erst letzten Monat bestellt.

Hallo Sonja,

also, der Pömpel ist schief das stimmt aber ich gucke, dass ich immer an der gleichen Stelle messe, meine Messstelle ist rechts von der Skalierung
ich ignoriere einfach den schiefen Kolben, klappt bei uns gut, messe schon seit Anfang so.

Benutzeravatar
Giny
Beiträge: 1470
Registriert: 24. Januar 2014 12:49

Re: Digitaler Messschieber

#47

Beitrag von Giny » 8. September 2014 12:12

Genauso mach ich's auch, immer links der Scala. Da ist es auch unerheblich ob mit Messschieber oder Anlegekärtchen gemessen wird.

Ich hab mir das Teil gestern bei Lidl bestellt. Soll in 3 - 5 Tagen da sein.
Dann muß ich mich nochmal mit der ganzen Umrechnerei befassen. :roll:
Cherny,geb.02,Mehrkatzenhaushalt, Wohnungskatze, Diagnose Okt 12, Remmis. Juni13-Juni14, Lungenenzündung Nov.13 Unterstützung mit Lantus, seit Juni 14 wieder an der Nadel, Insulin Lantus, BZ Messung Freestyle, Ketone Freestyle und Ketostix, 1.ZahnOP 19.2.13, 2. ZahnOP 19.6.14, 3. ZahnOP 17.10.14. Jetzt zahnlos

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen][Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus

Sonja

Re: Digitaler Messschieber

#48

Beitrag von Sonja » 9. September 2014 10:10

Auf die simple Idee bin ich noch gar nicht gekommen, ich kann mich ja noch später entscheiden, ob ich dauerhaft rechts oder links nehmen will. :brille:

Benutzeravatar
Inge
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 3479
Registriert: 22. Januar 2014 15:02

Re: Digitaler Messschieber

#49

Beitrag von Inge » 10. September 2014 09:58

Achtung!!!!!!!!!!!! Digitaler Messschieber bei Aldi Nord für 9,99€ am 18.9.

[Du musst angemeldet sein um diesen Link zu sehen]
Viele Grüße
Inge
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
Jean Paul

Sonja

Re: Digitaler Messschieber

#50

Beitrag von Sonja » 10. September 2014 10:41

Ich hab meinen zwar schon, aber ist doch für manch anderen sicher interessant, das zu lesen.. :zwinkern:

Ich hab mich jetzt übrigens als Messpunkt für rechts entschieden links oder rechts neben der Zahl.. Hoffe, Zorros etwas höhere Werte momentan liegen nicht an der Umstellung auf den Messschieber und an mir..

Antworten